Auf ein von Ultras des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ausgerichtetes Hallenturnier ist am Samstag nach Angaben der Polizei Gelsenkirchen ein gewaltsamer Übergriff verübt worden.

Zwei Ultras der Königsblauen wurden demnach von 15 bis 20 teilweise Vermummten verletzt, einer davon schwer.

Die Polizei fasste wenig später vier flüchtende Tatverdächtige auf einem Parkplatz auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund. Sie wurden vor Ort vorläufig festgenommen und in Gewahrsam genommen.

Die zuständige Staatsanwaltschaft beantragte beim Amtsgericht den Erlass eines Untersuchungshaftbefehls. Die Ermittlungen der Polizei dauerten am Samstagnachmittag noch an.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel