vergrößernverkleinern
Holger Badstuber steht nach fünf Monaten Pause vor dem Comeback
Holger Badstuber erlitt im September einen Muskelriss im Oberschenkel © Getty Images

Bereits drei Tage vor dem offiziellen Trainingsbeginn bei Bayern München ist Holger Badstuber auf den Platz an der Säbener Straße zurückgekehrt.

Der lange verletzte Innenverteidiger trainierte am Sonntag eine Stunde mit Fitnesscoach Holger Broich.

"Die erste Einheit nach dem Urlaub ist immer etwas zäher, aber es hat Spaß gemacht", sagte Badstuber auf der Homepage des FCB.

Am Mittwoch bittet Trainer Pep Guardiola die gesamte Mannschaft zur ersten Einheit, bevor es am Donnerstag ins Trainingslager nach Doha/Katar geht.

Badstuber, der wegen eines Muskelsehnenrisses im linken Oberschenkel seit September kein Mannschaftstraining mehr absolviert hatte, kündigte an: "Ich kann voll mitmachen. Im Urlaub habe ich mich schon darauf gefreut, dass ich wieder dabei sein kann, dass ich die Reisen wieder mitmachen kann. Ich freue mich auf die Strapazen."

Erst im Sommer hatte der 25-Jährige nach 20 Monaten Verletzungspause (zwei Kreuzbandrisse) sein Comeback gefeiert.

Nach drei Bundesligaspielen, bei denen der Nationalspieler in der Startelf stand, verletzte er sich erneut.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel