Video

Josef Zinnbauer hat die Zügel beim Hamburger SV merklich angezogen.

Der Trainer des HSV bat seine Spieler schon um 7.30 Uhr zum Trainingsbeginn.

Bis zur Abfahrt in Trainingslager am 11. Januar sollen täglich zwei bis drei Einheiten auf dem Programm stehen.

Der Coach des abstiegsbedrohten Bundesligisten erhofft sich dadurch einen besseren Zusammenhalt in der Mannschaft.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel