Video

Aus dem Trainingslager von Schalke 04 berichtet Christoph Lotherund Christian Ortlepp

Der FC Schalke 04 hat sein erstes Spiel im neuen Jahr verloren und hat die nächsten zwei Verletzungen zu befürchten.

In einem Test im Rahmen ihres Trainingslagers in Doha/Katar unterlagen die Königsblauen am Samstagabend Ajax Amsterdam mit 0:2 (0:0).

Den ersten Treffer für den niederländischen Rekordmeister erzielte der von Bayer Leverkusen ausgeliehene Pole Arkadiusz Milik in der 64. Minute.

Für den Endstand sorgte Anwar El-Ghazi in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Christian Fuchs bekam in der Partie den Finger eine Gegenspielers ins Auge und konnte zwischenzeitlich nichts mehr sehen, wie Sportdirektor Horst Heldt berichtete. Der Österreicher musste umgehend in die Augenklinik gebracht werden.

Bei Talent Maurice Multhaup besteht zudem der Verdacht auf einen Muskelfaserriss.

Schalke-Trainer Roberto Di Matteo brachte gegen den einstigen Champions-League-Sieger insgesamt 22 Spieler zum Einsatz, der junge Maurice Multhaup und der Österreicher Christian Fuchs mussten allerdings angeschlagen ausgewechselt werden.

Fabian Giefer, der für den am Knie verletzten Ralf Fährmann im Schalker Tor stand, wurde während der gesamten 90 Minuten kaum geprüft.

Beim Gegentreffer war der 24-Jährige machtlos.

In einer ausgeglichenen und weitgehend ereignislosen ersten Hälfte hatten die Gelsenkirchner, die vor der Pause in einem 3-5-2- und anschließend in einem 4-3-3-System agierten, nach 22 Minuten ihre beste Möglichkeit.

Nach einer schönen Kombination zwischen Klaas-Jan Huntelaar und Kevin-Prince Boateng kam die Kugel aber nicht beim im Strafraum lauernden Leroy Sane an.

Kurz nach Wiederbeginn prüfte Sidney Sam den niederländischen Nationalkeeper im Kasten von Ajax, Jasper Cillessen, mit einem Flachschuss aus 16 Metern (52.).

Auf der Gegenseite setzte Davy Klaassen einen Distanzschuss über den Kasten (61.).

Gut 25 Minuten vor dem Ende machte Schalkes Verteidiger Felipe Santana bei einer Flanke von der linken Seite eine unglückliche Figur - Gegenspieler Milik drosch den Ball aus zehn Metern in die Maschen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel