vergrößernverkleinern
Alexander Wehrle ist seit Januar 2013 Finanz-Geschäftsführer beim 1. FC Köln
Alexander Wehrle ist seit Januar 2013 Finanz-Geschäftsführer beim 1. FC Köln © imago

Alexander Wehrle hat seinem Ex-Verein VfB Stuttgart eine Absage erteilt und bleibt Finanz-Geschäftsführer beim 1. FC Köln. "Es war eine Entscheidung für Köln, nicht gegen den VfB", sagte der 39-Jährige.

Wehrle sollte bei den Schwaben Nachfolger des scheidenden Finanz-Chefs Ulrich Ruf werden.

Bereits im Sommer hatte der VfB um das "Eigengewächs" gebuhlt; Wehrle war zehn Jahre als Assistent der Geschäftsführung beim VfB tätig, ehe er im Januar 2013 nach Köln wechselte.

Anfang 2014 hatte er seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 verlängert.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel