vergrößernverkleinern
Die Fans des FC Bayern brannten gegen Mainz bengalische Feuer ab
Die Fans des FC Bayern brannten gegen Mainz bengalische Feuer ab © getty

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bittet Rekordmeister Bayern München zur Kasse.

Wegen des "unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger" hat das DFB-Sportgericht die Münchner mit einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro belegt.

Bayern-Fans hatten im Vorfeld und während der Bundesligapartie gegen beim FSV Mainz 05 am 19. Dezember 2014 Bengalische Feuer abgebrannt.

Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel