vergrößernverkleinern
Der FC Bayern empfängt am 3. Februar den FC Schalke
Der FC Bayern empfängt am 3. Februar den FC Schalke © getty

Bayern München wird künftig bei Heimspielen von noch mehr Fans unterstützt. Die Lokalbaukommission der Stadt hat die Genehmigung für eine Kapazitätserhöhung der Allianz-Arena auf 75.000 Zuschauer erteilt.

Bislang konnten 71.000 Anhänger die Heimspiele des deutschen Rekordmeisters in der Bundesliga verfolgen. Auch in der Champions League steigt das Fassungsvermögen der Arena von bislang 68.000 auf knapp 70.000 Zuschauer.

"Wir freuen uns riesig, dass wir ab sofort noch mehr Fans die Chance geben können, zu den Spielen unserer Mannschaft zu kommen", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Am 3. Februar gegen Schalke 04 wird der FC Bayern erstmals ein Heimspiel vor 75.000 Fans bestreiten. Die Genehmigung für die Kapazitätserhöhung gilt vorerst bis Ende Juli 2015.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel