vergrößern verkleinern
Hans-Joachim Watzke (l.) ist seit 2005 Geschäftsführer des BVB
Hans-Joachim Watzke (l.) ist seit 2005 Geschäftsführer des BVB © getty

Borussia Dortmund plant schon für die Zweite Liga.

Borussia Dortmund - La Manga Training Camp Day 2
Kapitän Mats Hummels und der BVB bereiten sich in La Manga auf die Rückrunde vor © Getty Images

Der Tabellenvorletzte der Bundesliga wird einen Antrag für die Lizenz für die zweithöchste Deutsche Spielklasse stellen.

Dies bestätigte der Geschäftsführer des BVB Hans-Joachim Watzke der "Sport Bild".

"Ich gehe davon aus, dass wir aufgefordert werden, die Unterlagen einzureichen. Das werden wir machen. Das ist aber eine Sache von einer halben Stunde, weil wir die Lizenzbedingungen übererfüllen, den es geht hier um Liquidität. Und daran mangelt es uns bekanntermaßen nun wirklich nicht", erklärte Watzke.

Alle Klubs müssen bis zum 15. März den Antrag für die Lizenz für die Zweite Liga stellen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel