vergrößernverkleinern
Erik Durm spielt seit 2012 für Borussia Dortmund
Erik Durm spielt seit 2012 für Borussia Dortmund © getty

Aus La Manga berichtet Thorsten Langenbahn

Schlechte Nachrichten für Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp: Außenverteidiger Erik Durm fällt mit einem Faserriss im Adduktorenbreich mindestens zwei Wochen aus.

Ein Einsatz sei voraussichtlich wieder Anfang Februar möglich, teilte der BVB am Abend mit.

Der Nationalspieler hatte sich am Dienstag vor dem Test gegen den Schweizer Erstligisten FC Sion (1:0) beim Aufwärmen verletzt.

Damit wird zum Rückrundenstart am 31. Januar bei Bayer Leverkusen Marcel Schmelzer erste Wahl als Linksverteidiger sein.

Bereits vergangene Woche Mittwoch hatte Sven Bender einen Meniskus-Einriss im rechten Knie erlitten und war kurzfristig operiert worden. Der defensive Mittelfeldspieler muss bis Mitte Februar pausieren. 

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel