vergrößernverkleinern
Franco Di Santo erlitt im November einen Außenbandanriss
Franco Di Santo erlitt im November einen Außenbandanriss © getty

Franco Di Santo ist ins Mannschaftstraining des SV Werder Bremen eingestiegen.

Erstmals seit seinem im November erlittenen Außenbandanriss im Knie konnte der Argentinier im Trainingslager der Bremen in Belek eine komplette Einheit mit der Mannschaft absolvieren. Das teilte der Verein mit.

"Ich fühle mich sehr gut und bin happy wieder voll mitmischen zu können. Um auf einhundert Prozent zu kommen, habe ich noch viel Arbeit vor mir", sagte der 25-Jährige.

Zudem stiegen die zuletzt angeschlagenen Clemens Fritz, Izet Hajrovic und Assani Lukimya wieder ins Training ein. Das Testspiel am Dienstag gegen Borussia Mönchengladbach (3:2) hatte das Trio noch verpasst.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel