Video

Aus dem Dortmunder Trainingslager berichtet Thorsten Langenbahn

Mats Hummels sieht Borussia Dortmunds Vorbereitung im Vergleich zum Sommer auf einem höheren Niveau.

"Jetzt ist alles viel intensiver", sagte der BVB-Kapitän heute über die Arbeit im Trainingslager im spanischen La Manga.

"Bisher ziehen alle sehr gut mit. Der Trainer lobt das sogar manchmal, das kommt selten vor in der Vorbereitung", berichtete der 26-Jährige.

Für den Weltmeister selbst geht es nach einer durch Verletzungen geprägten Hinrunde ebenfalls wieder bergauf.

"Im Moment sieht alles sehr gut aus. Ich habe im Winter ein bisschen mehr machen dürfen und bin in einer guten Verfassung. Wenn ich verletzungsfrei durchkomme, ist die Grundlage gegeben so zu spielen, wie ich das von mir erwarte", sagte Hummels.

Der Innenverteidiger räumte auch ein, dass dem Team von Trainer Jürgen Klopp zum Ende der Hinrunde das Selbstvertrauen gefehlt habe.

"Das war wohl auch ersichtlich auf dem Platz, dass uns Gegentore ziemlich aus der Bahn geworfen haben. Daran arbeiten wir, einfach durch Erfolgserlebnisse und indem wir versuchen, uns durch unser eigenes Spiel das Selbstvertrauen quasi einzuimpfen", sagte der Nationalspieler.

Auch Hummels selbst hatte zu Saisonbeginn mit Formproblemen zu kämpfen, sah diese nach dem Triumph in Brasilien aber nicht im mentalen Bereich. "Ich hatte die WM weniger im Kopf als im Knie", sagte Hummels.

Seine Zuversicht für die Rückrunde sei "groß, sogar sehr groß", wie er betonte. "Jeder Einzelne will nicht nur sich selber verbessern, sondern auch den Teil, den er in der Mannschaft erfüllt. Ich denke, wir sind auf einem sehr guten Weg, um das am 31. Januar auf den Platz bringen zu können, auch wenn da ein sehr schwerer Gegner wartet."

Zum Rückrundenauftakt muss der Vorletzte beim Tabellendritten Bayer Leverkusen antreten.

Über einen noch möglichen Champions-League-Einzug sagte Hummels: "Das ist vermutlich so, dass es dazu nicht kommt. Es wäre vermessen, davon zu reden oder daran zu denken."

Verständnis zeigte er dagegen für potenzielle Abwanderer nach der Saison. "Wir habe auch nach Meisterschaften Spieler verloren. Deswegen würde es nicht von schwachem Charakter sprechen, wenn einer zum Saisonende sagen würde, er möchte woanders spielen", erklärte Hummels.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel