vergrößernverkleinern
Beim Training gerieten Vedad Ibisevic (r.) und Martin Harnik (l.) aneinander
Beim Training gerieten Vedad Ibisevic (r.) und Martin Harnik (l.) aneinander © imago

Eine Rangelei zwischen Vedad Ibisevic und Martin Harnik im Training hat beim VfB Stuttgart kurzzeitig für Aufregung gesorgt.

Ibisevic hatte Harnik nach einem Foul bei einer Spielform auf dem Kleinfeld brüsk weggestoßen. Trainer Huub Stevens schickte Ibisevic daraufhin zum Laufen.

Doch kurze Zeit später war der Streit schon wieder vergessen. Die beiden Kontrahenten saßen beim Mittagessen im Trainingslager im portugiesischen Lagos schon wieder einträchtig nebeneinander.

"Wir sind beide emotionale Menschen und etwas zu weit gegangen", sagte der Bosnier Ibisevic bei "VfB.tv".

Auch Sportvorstand Robin Dutt wollte die Angelegenheit nicht überbewerten: "Fußball und Emotionen sind untrennbar, und eine gewisse Aggressivität gehört im Training dazu. Wichtig ist, dass sich beide anschließend die Hand geben und die Sache damit erledigt war."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel