vergrößernverkleinern
Kießling spielt seit 2006 bei Bayer Leverkusen
Stefan Kießling will den VfL Wolfsburg unter Druck setzen © getty

Torjäger Stefan Kießling vom Bundesligisten Bayer Leverkusen hat zum Abschluss des Wintertrainingslagers in Orlando/USA dem Tabellenzweiten VfL Wolfsburg einen harten Kampf angekündigt: "Mit Bayer 04 ist auch im Kampf um Platz zwei noch zu rechnen", sagte der Stürmer des Tabellendritten der "Rheinischen Post".

"Wir haben bewiesen, dass wir die Qualität haben. Wir waren oft genug die bessere Mannschaft, haben auf ein Tor gespielt. Wenn wir es schaffen, diese spielerische Überlegenheit in Tore umzumünzen, werden wir auch Wolfsburg unter Druck setzen können", sagte der 30-Jährige.

Die Werkself trifft zum Auftakt der Rückrunde am 31. Januar auf den abstiegsgefährdeten Vizemeister Borussia Dortmund, Wolfsburg empfängt einen Tag zuvor Tabellenführer Bayern München.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel