Video

Bundesligist VfL Wolfsburg hat dank eines überragenden Ivan Perisic zum Abschluss seines Trainingslagers in Südafrika den zweiten Sieg gefeiert.

Der Bundesliga-Zweite kam in Port Elizabeth gegen den südafrikanischen Erstligisten Chippa United nach einer starken Schlussphase noch zu einem 4:3 (0:1).

Knapp zwei Wochen vor dem Rückrundenstart gegen Tabellenführer Bayern München erzielte der Kroate Perisic (51., 82., 90.+1) drei Wolfsburger Treffer.

Nach seinem letzten Tor gedachte der Stürmer dem am 10. Januar bei einem Autounfall tödlich verunglückten Mitspielers Junior Malanda, indem er sich ein Trikot seines verstorbenen Teamkollgen anzog.

Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Sebastian Stolze (86.).

George Akpabio (27., 46.) und Siyabulela Shai (7.) trafen für die Gastgeber.

Am vergangenen Mittwoch hatte der VfL Ajax Cape Town im ersten Testspiel des Jahres klar mit 4:1 bezwungen.

Unmittelbar nach dem zweiten Spiel brach Wolfsburg seine Zelte in Südafrika ab und begab sich auf die Heimreise.

Am Dienstag wird das Team in Brüssel geschlossen an der Beisetzung Malandas teilnehmen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel