Video

Für Schiedsrichter-Boss Herbert Fandel ist die Einführung des Freistoßsprays im Fußball ein voller Erfolg.

"Das Freistoßspray finde ich klasse, es wurde problemlos integriert. Und die Statistiken zeigen, dass es eine Wirkung erzielt. Wenn es so weiter läuft, ist es eine erstklassige Angelegenheit geworden, darüber bin ich sehr froh", sagte Fandel, der seine Schützlinge derzeit zur Rückrunden-Vorbereitung auf Mallorca versammelt hat, bei "dfb.de".

Nach der Kritik in der Hinrunde aufgrund unterschiedlicher Regelauslegungen (Handspiel, Abseits) arbeitet Fandel mit den Referees derzeit an Verbesserungen.

"Der Schwerpunkt muss sein, eine einheitliche Auslegung zu schaffen. Aber das ist Schiedsrichter-Arbeit seit Jahrzehnten. Das ist ein großer Wunsch", sagte der Schiedsrichter-Chef: "Wir arbeiten in diese Richtung. Aber dass das manchmal nicht hundertprozentig gelingen kann, ist wohl auch klar.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel