vergrößernverkleinern
Im Hinspiel setzte sich der FC Bayern um Robert Lewandowski (r.) mit 2:1 durch
Im Hinspiel setzte sich der FC Bayern um Robert Lewandowski (r.) mit 2:1 durch © Getty Images

Der Countdown zum Rückrundenstart läuft - und schon im ersten Spiel des Jahres 2015 könnte eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft fallen.

Wenn der zweitplatzierte VfL Wolfsburg heute den Herbstmeister FC Bayern empfängt (ab 19.30 Uhr im LIVETICKER und ab 20 Uhr im Sportradio SPORT1.fm), können die Münchner bei einem Sieg den Vorsprung bereits auf 14 Punkte ausbauen. Mit einem Erfolg der Mannschaft von Trainer Dieter Hecking würde der Vorsprung dagegen "nur" noch acht Zähler betragen.

"Natürlich hat das Spiel einen kleinen besonderen Reiz. Wir haben eine Riesenmöglichkeit, direkt den Vorsprung zu vergrößern", sagte Weltmeister Thomas Müller.

Beim Unternehmen Auftaktsieg fehlen dem Titelverteidiger Franck Ribery und Rafinha, die aufgrund von Verletzungen zwei Wochen mit dem Training aussetzen müssen.

Die Gastgeber können hingegen wieder auf die zuletzt angeschlagenen Naldo und Ivan Perisic bauen. Nationalspieler Andre Schürrle, der unmittelbar vor einem Wechsel vom FC Chelsea zu den Niedersachsen steht, wird noch nicht dabei sein.

Vor Beginn des Spiels wird der Tod Junior Malandas im Fokus stehen. Der Belgier, der Anfang Januar bei einem Autounfall ums Leben kam, hatte im Hinspiel (1:2) die große Chance zum Ausgleich für Wolfsburg vergeben und wird von den Fans einen besonderen Abschied bekommen. Die "Wölfe" verzichten auf die sonst übliche Schweigeminute und wollen stattdessen 60 Sekunden lang klatschen.

"Wir wollen damit an die Trauerfeier in Belgien anknüpfen", sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs (lesen Sie hier das vollständige Interview). In Erinnerung an den verstorbenen Jung-Profi werden beide Teams Trauerflor tragen, die Fans planen zudem eine emotionale Choreografie mit tausenden grün-weißen Herzen.

SPORT1 begleitet das Auftaktspiel der Rückrunde ab 19.30 Uhr im LIVETICKER und ab 20 Uhr im Sportradio SPORT1.fm.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

VfL Wolfsburg: Benaglio - Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez - Luiz Gustavo, Arnold - Vieirinha, de Bruyne, Perisic - Dost

Es fehlen: Felipe, Ochs, Guilavogui, Träsch

FC Bayern: Neuer - Rode, Boateng, Dante, Bernat - Xabi Alonso, Schweinsteiger - Robben, Müller, Götze - Lewandowski

Es fehlen: Javi Martinez, Lahm, Rafinha, Ribery, Thiago

Schiedsrichter: Tobias Welz

Stadion: Volkswagen-Arena

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel