vergrößernverkleinern
Koen Casteels von der TSG 1899 Hoffenheim im Training der belgischen Nationalmannschaft
Koen Casteels stand im erweiterten Kader Belgiens für die WM 2014 © Getty Images

Werder Bremen steht offenbar vor der Verpflichtung von Torhüter Koen Casteels (22) vom Liga-Rivalen 1899 Hoffenheim.

Wie die "Kreiszeitung Syke" berichtet, soll der frühere belgische Junioren-Nationaltorwart am Mittwoch den Medizin-Check an der Weser absolvieren. Werder hatte sich zuvor erfolglos um den Ex-Bremer Felix Wiedwald (24) von Eintracht Frankfurt bemüht.

Casteels war nach einem Schienbeinbruch im April des vergangenen Jahres bei 1899 in der Rangliste der Torhüter abgerutscht. Hinter Oliver Baumann und Jens Grahl spielte er bei Hoffenheim keine Rolle mehr.

"Das ist keine einfache Situation, ich kann nichts anderes machen, als es zu akzeptieren", hatte Casteels kürzliche dem "kicker" gesagt. In Hoffenheim steht er noch bis 2017 unter Vertrag.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel