vergrößernverkleinern
Marco Reus jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 gegen Freiburg
Marco Reus jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 gegen Freiburg © imago

Geht es ab jetzt aufwärts? Nicht nur in Dortmund fragt man sich, ob der 3:0-Sieg des BVB in Freiburg am vergangenen Spieltag zur Trendwende gereicht.

Immerhin stoppte die Borussia im zweiten Spiel der Rückrunde die Serie von fünf sieglosen Spielen und verließ die direkten Abstiegsplätze. Zum Auftakt des 21. Bundesliga-Spieltages will der BVB nun im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 nachlegen (ab 20 Uhr LIVE im Sportradio auf SPORT1.fm, im LIVETICKER auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps).

Für zusätzliche gute Laune in Dortmund sorgte unter der Woche die Vertragsverlängerung von Marco Reus, der sich bis 2019 an die Borussia band.

Der Nationalspieler erzielte in seiner Bundesliga-Karriere gegen keinen Club mehr Tore als gegen Mainz (sieben).

Neben Reus hofft Dortmund im Sturm auf Pierre-Emerick Aubameyang, der den BVB mit einem Doppelpack zum Sieg in Freiburg führte.

Der Ex-Klub von Dortmunds Trainer Jürgen Klopp gewann noch nie in Dortmund und ging dort auch noch nie in Führung. Die letzten drei Gastspiele verloren die Mainzer mit acht Gegentoren. In dieser Saison hält der FSV zwar den Ligarekord von sechs Auswärts-Unentschieden, ist aber in der Fremde seit dem 13. September (3:1 in Berlin) sieglos.

Voraussichtliche Aufstellungen: 

Borussia Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Gündogan, Sahin - Kampl, Kagawa, Reus - Aubameyang

Nicht dabei: Durm, Großkreutz, Bender, Blaszczykowski, Kehl

1. FSV Mainz 05: Kapino - Brosinski, Bell, Bungert, Bengtsson - Geis, Baumgartlinger - Clemens, Malli, Hofmann - Okazaki

Nicht dabei: Karius, Jairo, Moritz, Nedelev

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel