vergrößernverkleinern
Der 1. FC Köln und Hannover 96 trennten sich mit einem Unentschieden
Der 1. FC Köln und Hannover 96 trennten sich mit einem Unentschieden © Getty Images

Der 1. FC Köln entwickelt im Abstiegskampf der Bundesliga einen ernsthaften Heimkomplex und kommt der gefährlichen Zone immer näher.

Auch am 22. Spieltag kam die Mannschaft von Trainer Peter Stöger gegen Hannover 96 nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus, der einzige Heimsieg der Saison liegt bereits mehr als vier Monate zurück.

Zumindest die befürchteten Proteste der treuesten Anhänger gegen den Ausschluss des Fanklubs "Boyz" fielen am Samstagabend aber spärlich aus.

Mit 25 Zählern hat der FC nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, Hannover steht nach nur einem Sieg aus den letzten elf Spielen mit 26 Punkten kaum besser da.

Joselu (5.) hatte den Gast früh in Führung gebracht, Anthony Ujah (17.) erzielte den Ausgleich für Köln. Es war das erste Heimtor nach 364 Minuten. Hannovers Joao Pereira (90.+1) sah wegen Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel