vergrößernverkleinern
Hertha BSC v SC Freiburg - Bundesliga, Max Philipp
Maximilian Philipp (M.) lässt sich für das Tor zum 2:0 feiern © Getty Images

Bei Hertha BSC ist der zarte Aufschwung unter dem neuen Trainer Pal Dardai schon wieder beendet.

Der Berliner Bundesligist verlor durch das enttäuschende 0:2 (0:1) gegen den SC Freiburg drei wichtige Punkte an den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf und setzte Dardais Heimdebüt gründlich in den Sand.

Felix Klaus (14.) und Maximilian Philipp (52.) mit seinem ersten Bundesligatreffer waren die Matchwinner für gnadenlos effektive Freiburger, die in der Tabelle an den Berlinern vorbeizogen.

Hertha, das bei Dardais Einstand vor einer Woche in Mainz (2:0) noch überzeugt hatte, zeigte sich vor 37.617 Zuschauern im Olympiastadion ähnlich ideenlos wie in den letzten Spielen unter Ex-Trainer Jos Luhukay.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel