Video

Borussia Dortmunds Trainer muss beim VfB erneut auf Kapitän Mats Hummels und Jakub Blaszczykowski verzichten. Dafür besteht bei zwei Sechsern noch Hoffnung.

Borussia Dortmund muss im Spiel beim VfB Stuttgart am Freitag (ab 20 Uhr im Sportradio auf SPORT1.fm und im LIVETICKER) erneut auf Mannschaftskapitän Mats Hummels und Jakub Blaszczykowski verzichten.

Beide leiden an einer schweren Grippe und verpassten deshalb bereits die letzte Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 (4:2).

"Mats Hummels hat sich am Freitag nicht gut gefühlt und ist seitdem auch noch nicht wieder ins Training zurückgekehrt", sagte Trainer Jürgen Klopp auf einer Pressekonferenz am Mittwoch und ergänzte: "Kuba hat es auch schwer erwischt."

Dass einer von beiden vor dem Spiel am Freitag zurückkomme, sei im Moment nicht absehbar.

Außenverteidiger Erik Durm befinde sich dagegen wieder auf dem Weg der Besserung: "Erik Durm kann nach zwei Wochen Pause wieder Lauftraining absolvieren, aber an Wettkämpfe ist noch nicht zu denken."

Zumindest auf der Sechser-Position scheint sich die Personalsituation aber zu entspannen.

"Sebastian Kehl und Sven Bender haben normal trainiert, da müssen wir für Freitag abwarten", sagte Klopp: "Heute weiß ich noch nicht, wer in Stuttgart spielt."

Rotieren will Klopp trotz des Achtelfinal-Hinspiels in der Champions League am kommenden Dienstag bei Juventus Turin nicht: "Wir werden mit voller Kapelle in Stuttgart auflaufen."

Nach dem jüngsten Heimsieg hat der BVB 22 Punkte, die seien auch "dringend nötig, um am Abstiegskampf überhaupt teilzunehmen", so Klopp.

Als Tabellenfünfzehnter befindet sich der BVB nach wie vor einer kritischen Situation. (Tabelle)

Er freue sich über die Art und Weise, wie seine Mannschaft auf den frühen Rückstand und den zwischenzeitlichen Ausgleich im Mainz-Spiel reagiert habe, stelle aber klar: "Das Spiel war weit von Perfektion entfernt."

Lesen Sie hier Klopps wichtigste Aussagen von der Pressekonferenz...

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel