vergrößernverkleinern
Robin Dutt (2.v.l.) hält Huub Stevens für den richtigen Trainer beim VfB Stuttgart
Huub Stevens (l.) war nach der Pleite bei 1899 stinksauer © Getty Images

Sportdirektor Robin Dutt hat die Reaktion von Trainer Huub Stevens nach der Niederlage des VfB Stuttgart bei 1899 Hoffenheim gelassen hingenommen.

"So eine Last-Minute-Niederlage hat emotional eine ganz andere Qualität", sagte Dutt.

Und weiter: "Menschen, die wie Huub hart arbeiten, treffen Niederlagen auch härter."

Stevens hatte nach dem 1:2 des VfB bei 1899 Hoffenheim auf die Frage, ob er ratlos sei, geantwortet: "Ja, kann man sagen, ja."

Der Niederländer zeigte sich bei der Pressekonferenz danach übellaunig und fragte einen Reporter sarkastisch: "Haben Sie vielleicht noch einen Rat für mich?"

Sein Team hatte durch ein Tor in der 93. Minute das Spiel verloren und liegt nun auf dem letzten Tabellenplatz.

Am Freitag müssen die Stuttgarter gegen Borussia Dortmund ran.

Dutt dazu: "Die Antwort kann nur sein, dass du wieder aufstehst. Wir können viel reden, aber der eigentliche Impuls muss auf dem Platz kommen. Da sind die Spieler gefordert."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel