vergrößernverkleinern
Wolfgang Niersbach und Oliver Bierhoff sind zu Gast beim Ball des Sports
Wolfgang Niersbach und Oliver Bierhoff sind zu Gast beim Ball des Sports © Getty Images

Die deutsche Sportprominenz sieht den kriselnden Bundesligisten Borussia Dortmund nach dem 3: 0-Sieg beim SC Freiburg auf einem guten Weg.

"Ich muss ja neutral sein, aber ich sage, dass sie da unten wieder rauskommen", sagte Wolfgang Niersbach, Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), am Samstag beim 45. Ball des Sports in Wiesbaden.

Für Matthias Steiner, Olympiasieger im Gewichtheben, war der Dortmunder Erfolg im Breisgau eine Initialzündung. "Ich glaube, dass sie es stabil halten werden", sagte er.

Oliver Bierhoff, Teammanager der deutschen Nationalmannschaft, meinte: "Es war ein gutes Zeichen, aber jetzt müssen sie nachlegen."

Dass dem Team von Trainer Jürgen Klopp das gelingen kann, davon ist Niersbach überzeugt.

"Das war psychologisch ein wahnsinnig wichtiger Schritt. Ich will auch nicht ausschließen, dass der BVB den Bock auch international wieder umstoßen wird", sagte Niersbach.

Dortmund trifft im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am 24. Februar auf den italienischen Meister Juventus Turin.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel