vergrößernverkleinern
Huub Stevens steht mit dem VfB Stuttgart auf dem letzten Tabellenplatz
Huub Stevens steht mit dem VfB Stuttgart auf dem letzten Tabellenplatz © Getty Images

SPORT1-Experte Thomas Berthold hat Stuttgarts Trainer Huub Stevens kritisiert.

"Es kommt gar nicht gut an, wenn ein Cheftrainer wie Huub Stevens vor Journalisten zugibt, dass er ratlos ist. Er hat in neun Spielen neun Punkte geholt. Das ist keine gute Ausbeute", schrieb Berthold in seiner Kolumne bei SPORT1.

Der frühere Verteidiger des VfB weiter: "Man muss zudem ein paar taktische Aspekte hinterfragen. Ich wundere mich, warum ein Timo Werner zentrale Spitze spielt oder ein Alexandru Maxim gar nicht mehr auftaucht. Er ist meiner Meinung nach als einziger Stuttgarter in der Lage, aus einem ruhenden Ball Torgefahr heraufzubeschwören."

Berthold hat schon einen möglichen Nachfolger für Stevens im Auge: "Als Alternative zu Stevens fiele mir spontan Felix Magath ein. Er kennt den Verein, war da erfolgreich. Und er hat schon bewiesen, dass er als Feuerwehrmann auch einen solchen Brand löschen kann."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel