vergrößernverkleinern
Rafael van der Vaart (r.) verwandelt den Elfmeter gegen den SC Paderborn
Rafael van der Vaart (r.) verwandelt den Elfmeter gegen den SC Paderborn © Getty Images

Das Spiel zwischen dem Hamburger SV und dem SC Paderborn sorgte nicht nur für einen Befreiungsschlag beim HSV, sondern auch für einen Eintrag in die Rekordbücher.

Rafael van der Vaart verwandelte einen Foulelfmeter, nachdem Patrick Ziegler Gegenspieler Marcell Jansen nach nur 8,64 Sekunden Sekunden mit einem Foul im Strafraum der Gastgeber gestoppt hatte.

Es war der schnellste Strafstoß-Pfiff in der 51-jährigen Bundesliga-Historie seit Beginn der Datenerfassung.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel