vergrößernverkleinern
Herrmann und Kruse von Borussia Mönchengladbach
Patrick Herrmann jubelt mit Max Kruse (r.) über seinen Treffer © Getty Images

Borussia Mönchengladbach hat dank Patrick Herrmann seine Champions-League-Ambitionen eindrucksvoll untermauert und die Sorgen von Hannover 96 weiter vergrößert.

Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre kam durch zwei Tore des Offensivspielers (43./75.) zu einem verdienten 2:0 (1: 0)-Erfolg gegen die Niedersachsen und liegt nach dem sechsten Heimsieg hintereinander in der Bundesliga als Dritter weiter auf Königsklassen-Kurs.

Hannover blieb hingegen zum neunten Mal in Folge ohne Sieg und hat weiter nur vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang.

Damit gerät auch Trainer Tayfun Korkut vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund immer mehr unter Druck.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel