vergrößernverkleinern
Josip Drmic trifft zum 2:0 gegen den VfB Stuttgart
Josip Drimic trifft, Stuttgart schaut nur zu © Getty Images

Huub Stevens hat sein Schicksalsspiel verloren und steht mit dem VfB Stuttgart am Rande des Abgrunds.

Bei seinem Angstgegner Bayer Leverkusen verlor der Tabellenletzte der Bundesliga am Freitagabend chancenlos mit 0:4 (0:2) - das Treuebekenntnis des VfB-Sportdirektors Robin Dutt zum Trainer Stevens wird wahrscheinlich nicht halten.

Alexander Zorniger steht bei den 2015 nun in acht Ligaspielen sieglosen Stuttgartern angeblich als Nachfolger bereit.

Schon vor den Spielen der Konkurrenten im Abstiegskampf haben die Schwaben fünf Punkte Rückstand auf den rettenden 15. Platz.

Bayer gewann dagegen auch sein fünftes Pflichtspiel in Serie zu Null, eroberte den dritten Platz und ist pünktlich zum Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League bei Atletico Madrid am Dienstag (20.45 Uhr/Hinspiel 1:0) bestens in Form.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel