vergrößernverkleinern
Wolfram Wuttke jubelt im Trikot des 1. FC Kaiserslautern
Wolfram Wuttke wurde 53 Jahre alt © imago

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Wolfram Wuttke ist tot. Das bestätigte sein Ex-Verein 1. FC Kaiserslautern via Twitter.

Wuttke verstarb am Sonntagmorgen in Lünen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass der Ex-Profi im Koma lag.

Wuttke, der nur 53 Jahre alt wurde, spielte in der Bundesliga für den FC Schalke, Borussia Mönchengladbach, den Hamburger SV, den FCK und den 1. FC Saarbrücken.

Er bestritt insgesamt 299 Bundesligaspiele und erzielte dabei 66 Tore.

Im Jahr 2000 erkrankte er an Brustkrebs, den er erfolgreich besiegte.

Für das DFB-Team lief der frühere Offensivspieler vier Mal auf. 1988 in Seoul holte Wuttke mit der deutschen Olympia-Auswahl die Bronze-Medaille.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel