vergrößernverkleinern
Sami Khedira (r.) steht noch bei Real Madrid unter Vertrag © Getty Images

Schalke-Boss Clemens Tönnies buhlt weiter um Sami Khedira. Der Star von Real Madrid wolle zurück in die Bundesliga. Man werde den Transfer aber nicht um jeden Preis umsetzen.

Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies glaubt, dass Weltmeister Sami Khedira von Real Madrid im Sommer nach Deutschland wechseln will.

"Ich habe den Eindruck, dass er unbedingt zurück in die Bundesliga will. Ich glaube, daran zweifelt er keine Sekunde", sagte Tönnies der Sport Bild.

Khediras Vertrag in Madrid läuft am Saisonende aus. Tönnies hatte schon zuvor verraten, dass es erste Gespräche über einen Wechsel zu den Königsblauen gab.

Der 58-Jährige geht davon aus, dass Schalke beim Mittelfeldspieler gut Karten hat: "Ich glaube, es kommen nicht viele Vereine in Deutschland infrage."

Laut Tönnies wird Schalke einen Transfer jedoch nicht um jeden Preis umsetzen: "Er würde ganz einfach von seiner Person her passen: Er ist ein Leader, ein Kämpfer. Fakt ist aber auch: Wir spielen nicht verrückt."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel