vergrößernverkleinern
Hannover 96-VfL Wolfsburg-Bundesliga
Für das Fehlverhalten der eigenen Fans wird der VfL Wolfsburg bestraft © Getty Images

Bundesligist VfL Wolfsburg muss wegen Fehlverhaltens seiner Fans eine Geldstrafe in Höhe von 6000 Euro bezahlen. Dies entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Beim Auswärtsspiel der Wölfe bei Hannover 96 (3:1) am 6. Dezember 2014 wurden im Wolfsburger Zuschauerblock vier Bengalische Feuer und eine Rauchbombe gezündet.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel