vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN MUNICH-SCHALKE
Mitchell Weiser (l.) beginnt im Mittelfeld, Robert Lewandowski ganz vorne bei den Münchnern © Getty Images

In Hoffenheim kann der FC Bayern einen weiteren Schritt in Richtung Titel machen. Wichtiger ist aber das kommende Spiel in Porto - entsprechend sieht die Startelf aus.

Bayerns Trainer Pep Guardiola ändert die Startaufstellung seiner Mannschaft beim Spiel bei 1899 Hoffenheim (ab 15 Uhr im LIVETICKER bei SPORT1 und LIVE im Sportradio auf SPORT1.fm) im Vergleich zum 1:3 beim FC Porto unter der Woche auf vier Positionen.

Jerome Boateng, Xabi Alonso, Thiago und Philipp Lahm bleiben draußen - Lahm gehört steht wegen Magen-Darm-Problemen nicht im Kader, Torhüter Manuel Neuer trägt dafür die Kapitänsbinde.

Von Beginn an bekommen beim ohnehin stark ersatzgeschwächten Meister stattdessen Holger Badstuber, Gianluca Gaudino, Sebastian Rode und Mitchell Weiser eine Chance.

Auch Borussia Dortmund hat im ersten Spiel nach dem angekündigten Abschied von Trainer Jürgen Klopp zum Saisonende mit Verletzungsproblemen zu kämpfen: Im Vergleich zum 1:3 bei Borussia Mönchengladbach vergangene Woche fehlen nun auch noch Verteidiger Neven Subotic (Bandscheibenvorfall) und Sebastian Kehl (Rippenbruch) verletzt.

An ihrer Stelle spielen Erik Durm und an Ilkay Gündogans Seite im defensiven Mittelfeld Matthias Ginter. Für Ginter ist es der erste Einsatz seit Februar.

Bayerns Aufstellung im Überblick: Neuer - Rafinha, Dante, Badstuber, Bernat - Rode, Weiser, Gaudino - Götze, Müller - Lewandowski

Dortmunds Aufstellung im Überblick: Weidenfeller - Durm, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Gündogan, Ginter - Kuba, Kagawa, Mkhitaryan - Aubameyang

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel