vergrößernverkleinern
Nuri Sahin leidet unter Adduktorenproblemen
Nuri Sahin leidet unter Adduktorenproblemen © Getty Images

Borussia Dortmund muss sich auf einen längeren Ausfall von Mittelfeldspieler Nuri Sahin einstellen.

Nach vierwöchiger Zwangspause des 26-Jährigen ergab eine nochmalige Untersuchung am Mittwoch laut kicker eine Sehnenansatzreizung im oberen Adduktorenbereich.

Ein Zeitpunkt für die Rückkehr Sahins, bei dem Ende Februar nach dem Revierderby gegen Schalke 04 (3:0) zunächst lediglich ein "kleiner Fasserriss im Adduktorenbereich" diagnostiziert worden war, blieb zunächst offen.

Mutmaßungen über ein vorzeitiges Saisonaus für Sahin bezeichnete Dortmunds Sporttdirektor Michael Zorc als "reine Spekulation". Vielmehr bekräftigte Zorc, dass der BVB weiterhin von Sahins Comeback noch in der laufenden Spielzeit ausgeht.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel