vergrößernverkleinern
Ilkay Gündogan bleibt nun doch in Dortmund
Ilkay Gündogan spielt seit 2011 bei Borussia Dortmund © Getty Images

Borussia Dortmund will Ilkay Gündogan in den Verhandlungen um eine mögliche Vertragsverlängerung kein Ultimatum setzen.

"Irgendwann muss eine Entscheidung getroffen werden, aber es gibt kein Ultimatum, wir werden zeitnah wieder miteinander sprechen", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc vor der Partie bei Borussia Mönchengladbach bei Sky.

Gündogans Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2016. Will der BVB noch eine angemessene Ablösesumme für den Nationalspieler einstreichen, müsste er im Sommer verkauft werden.

Zorc betonte aber: "Wir stehen mit ihm und seiner Familie im Dialog. Wir haben gute Gespräche und ein gutes Verhältnis."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel