vergrößernverkleinern
Chinedu Obasi (r.) kam 2012 zum FC Schalke 04
Chinedu Obasi (r.) kam 2012 zum FC Schalke 04 © Getty Images

Bundesligist Schalke 04 wird den auslaufenden Vertrag von Chinedu Obasi nicht verlängern. Das bestätigte Sportdirektor Horst Heldt am Donnerstag.

Mit Außenverteidiger Christian Fuchs werde man sich dagegen nach der Saison zusammensetzen. Der Kontrakt des Österreichers endet ebenfalls im Sommer.

Obasi war 2012 von der 1899 Hoffenheim nach Gelsenkirchen gewechselt.

Der Nigerianer bestritt in dieser Zeit 51 Pflichtspiele für die Schalker und erzielte dabei fünf Treffer.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel