vergrößernverkleinern
Christian Träsch bleibt den "Wölfen" treu
Christian Träsch bleibt den "Wölfen" treu © Getty Images

Ex-Nationalspieler Christian Träsch bleibt dem VfL Wolfsburg erhalten.

Der Defensivallrounder unterschrieb beim Tabellenzweiten einen neuen Vertrag bis 2018.

Der zehnmalige Nationalspieler war im Sommer 2011 vom VfB Stuttgart nach Wolfsburg gewechselt und bestritt seitdem 97 Pflichtspiele (ein Tor) für die Grün-Weißen.

"Christian ist ein wichtiger Spieler für uns, der flexibel einsetzbar ist und unsere Qualität in der Defensive erhöht. Er ist auch menschlich eine Bereicherung für das Team", sagte Trainer Dieter Hecking über Träsch, der in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend in 16 Spielen zum Einsatz kam.

"Der VfL befindet sich in einer positiven Entwicklung und ich will meinen Teil dazu beitragen, den eingeschlagenen erfolgreichen Weg weiterzugehen", meinte Träsch, der meist als Rechtsverteidiger oder im defensiven Mittelfeld aufgeboten wird.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel