vergrößernverkleinern
Carlos Zambrano laboriert an einer Oberschenkelverletzung
Carlos Zambrano laboriert an einer Oberschenkelverletzung © Getty Images

Eintracht Frankfurt muss auch im Punktspiel gegen Champions-League-Aspirant Borussia Mönchengladbach am Freitag auf Abwehrchef Carlos Zambrano verzichten.

Der 25-jährige Peruaner absolvierte am Dienstag nach seinem Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zwar ein Lauftraining, "aber angesichts des Tempos war die Belastung noch nicht hoch. Für Gladbach wird es noch nichts", sagte Trainer Thomas Schaaf.

Ein kleines Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Offensivkraft Stefan Aigner.

Der 27-Jährige habe laut Schaaf gemerkt, "dass die Muskulatur fester wird". Aigner gesellte sich dann auch zu Zambrano.

"Wir wollten kein Risiko eingehen", sagte Schaaf.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel