Video

Jürgen Klopp sei nach den Erfolgen mit Dortmund "größer geworden als sein Team", meint ein Eishockeytrainer aus der Schweiz. Im Gegensatz zu Klopp sei er nicht abgehoben.

Jürgen Klopp sieht sich heftiger Kritik an seinem Auftreten ausgesetzt - von einem Eishockeytrainer aus der Schweiz.

Arno Del Curto (58/HC Davos) machte in einem Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung Klopps Image mitverantwortlich für die sportliche Misere von Borussia Dortmund.

"Letztlich muss jeder selber lernen zu verlieren, aber auch lernen zu gewinnen, ohne dabei abzuheben. Schauen Sie das Beispiel des Dortmund-Trainers Jürgen Klopp an: Er ließ seine Mannschaft so großartig spielen. Dann wurde er größer als sein Team. Dass die Spieler davon früher oder später die Schnauze voll haben, ist absehbar", sagte Del Curto.

 

Del Curto ist wie Klopp Erfolgstrainer, holte fünf Meistertitel mit HC Davos. Im Gegensatz zu Klopp hebe er aber nicht ab: "Ich versuche, den Personenkult zu bremsen. Ich gebe Interviews wie dieses. Das gehört zum Geschäft. Aber sonst? Wie oft sehen Sie mich in Fernsehsendungen oder in der 'Schweizer Illustrierten'?", fragte der Eishockey-Coach.

Klopp, der für viele deutschlandweit bekannte Unternehmen (u.a. Opel, Volksbanken Raiffeisenbanken, Metylan) wirbt, hatte 2011 und 2012 zwei Meisterschaften und einen Pokalsieg mit Dortmund gefeiert. Derzeit rangiert sein Team nur auf Rang 10 der Bundesliga-Tabelle.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel