Video

München - Bayerns Superstar Arjen Robben äußert sich erstmals nach seinem Muskelbündelriss. Auch im Klub sitzt der Schock tief.

Arjen Robben hat jetzt erstmals sein neuerliches Verletzungspech kommentiert.  "Das ist der Wahnsinn",  sagte der Bayern-Profi dem Kicker, "ich habe keine Worte für dieses Pech."

Der Flügelstürmer zog sich beim Pokalaus gegen Borussia Dortmund einen Muskelbündelriss in der linken Wade zu. Damit fällt der Niederländer für das Halbfinale in der Champions League gegen den FC Barcelona und die komplette Saison aus.

Dabei sollte sich Robben gegen den BVB für die Duelle gegen Barcelona warmlaufen, nachdem er fünfeinhalb Wochen wegen eines Bauchmuskelrisses ausgefallen war. Erst am Sonntag hatte er erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert.

Aus nach 16 Minuten

Gerade einmal 16 Minuten hatte der 31 Jahre alte Niederländer am Dienstagabend auf dem Platz gestanden. In der 68. Minute war er unter dem frenetischen Jubel der Fans von Trainer Pep Guardiola für Thiago eingewechselt worden.

Kurz darauf war das Entsetzen aber groß, als Robben nach einem Sprint ohne Gegner-Berührung plötzlich am Boden saß und sich die Wade hielt. In der 84. Minute musste er wieder raus und verließ anschließend die Arena auf Krücken

"Das ist natürlich bitter", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zum herben Rückschlag für Robben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel