vergrößernverkleinern
Christian Streich trainiert den SC Freiburg seit 2011
Christian Streich trainiert den SC Freiburg seit 2011 © imago

Bundesligist SC Freiburg geht trotz der jüngsten Erfolgserlebnisse gegen den 1. FC Köln sehr vorsichtig in die dritte Saison-Begegnung mit den Rheinländern am Samstag im Breisgau.

Aus dem 1:0 im Hinspiel in Köln und dem 2:1 im Achtelfinale des DFB-Pokals "einen tieferen Sinn zu ziehen, wäre ein Schritt in Richtung der sicheren Niederlage", sagte SC-Trainer Christian Streich.

Der FC, mit 30 Punkten fünf Zähler vor dem Tabellen-15. Freiburg, habe "einfach Qualität", sagte Streich: "Sie spielen sehr diszipliniert und mit hohem Tempo im Sturm. Sie sind immer in der Lage, zu Null zu spielen."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel