vergrößernverkleinern
Valentin Stocker (r.) von Hertha BSC feiert ein Tor
Torschütze Valentin Stocker (r.) schreit seine Freude heraus © Getty Images

Hertha BSC hat in der Bundesliga dank Valentin Stocker und Joker Nico Schulz einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht.

Beim 2:0 (0: 0) im Kellerduell gegen den SC Paderborn gelang zunächst dem Schweizer Nationalspieler Stocker mit seinem ersten Saisontor (68.) das 1:0, ehe der erst in der 74. Minute eingewechselte Schulz in 88. Minute endgültig alles klar machte.

Die Berliner rückten durch den Sieg mit 32 Punkten auf den elften Rang vor.

Der Gäste indes setzten ihre Talfahrt in der Bundesliga fort.

Die Ost-Westfalen blieben auch im sechsten Spiel in Folge ohne Sieg und Tor und bleiben damit auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Zudem sah Patrick Ziegler seine fünfte Gelbe Karte und fehlt im nächsten Spiel.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel