Video

Jürgen Klopp ist nach eigener Aussage nicht mehr in die Planungen bei Borussia Dortmund für die nächste Saison eingebunden.

Nach seiner Rücktrittsankündigung sei er jetzt "nicht mehr involviert", sagte der scheidende Trainer auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER).

Seinem Nachfolger Thomas Tuchel traut Klopp ebenfalls eine Erfolgsgeschichte mit dem BVB zu: "Ich habe großes Vertrauen, dass das sehr gut weitergehen wird."

Bei der Borussia rückt das Comeback der zuletzt verletzten Marco Reus und Lukasz Piszczek näher. Beide kehren an diesem Donnerstag ins Mannschaftstraining zurück. Kevin Großkreutz hat dagegen noch kleine Probleme, Ilkay Gündogan trainiert wegen einer Rachenentzündung nur individuell.

Reus soll spätestens im Halbfinale des DFB-Pokals am Dienstag beim Titelverteidiger FC Bayern wieder mitwirken können. "Wenn er zu 100 Prozent fit ist, ist er sofort wieder ein
Thema. Wenn es bei Marco für Samstag nicht reicht, wäre es schön, wenn er am Dienstag zur Verfügung stehen würde", erklärte Klopp.

Reus hatte zuletzt wegen Adduktoren-Beschwerden drei Pflichtspiele verpasst. "Er hat einen guten Aufbau hinter sich und insgesamt nicht viel verloren", sagte Klopp.

Noch nicht ganz aufgegeben hat Klopp den Einzug in die Europa League. "Die Jungs wollen der Saison noch einen kleinen Stempel verpassen. Von Platz 18 kommend noch Siebter zu werden,
wäre nicht so schlecht", sagte Klopp.

Derzeit liegt der Vizemeister auf Rang neun, zwei Punkte hinter dem Siebten Werder Bremen. Ob Rang sieben zur Teilnahme an der Europa League reicht, ist allerdings noch offen.

"Ich habe richtig Lust auf diese letzte Saisonphase", betonte Klopp, der die wilden Spekulationen um ein künftiges Engangement in der englischen Premier League mit Witz konterte. Zu seinem hohen Ansehen auf der Insel meinte Klopp: "Wenn mich die Journalisten dort erstmal besser kennen, wird sich keiner mehr die Finger nach mir lecken."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel