vergrößernverkleinern
Roberto Firmino erzielte mit einem Lupfer das 2:1
Roberto Firmino hat bislang sechs Saisontore erzielt © Getty Images

Der umworbene brasilianische Nationalspieler Roberto Firmino (24) vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim lässt seine Zukunft weiter offen.

"Mein Vertrag läuft bis 2017. Ich bin hier sehr zufrieden und habe mich gut entwickelt. Es kann gerne so weitergehen. Meine Konzentration gilt jetzt dem nächsten Spiel", sagte der Offensivspieler mit Blick auf die Partie der Kraichgauer am Sonntag (ab 15.30 Uhr LIVE im Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) beim 1. FC Köln.

In den höchsten Tönen lobte Hoffenheims Coach Markus Gisdol seinen formstarken Leistungsträger Firmino, der in 27 Bundesligaspielen sechs Treffer erzielt und acht weitere Tore vorbereitet hat.

"Das Gesamtpaket stimmt. Er ist ein Trainingsvorbild, seine größte Stärke ist das direkte Umschaltspiel", sagte Gisdol und warnte vor dem kommenden Gegner: "Köln ist auch zu Hause zuverlässig geworden. Sie sind sehr gut organisiert."

Das spektakuläre Hinspiel hatten die Kraichgauer, die von der Qualifikation zur Europa League träumen dürfen, mit 3:4 verloren.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel