vergrößernverkleinern
Tabellenrechner VfB Stuttgart,SC  Paderborn, Hamburger SV, Hannover 96, SC Freiburg
Der VfB Stuttgart, SC Paderborn, Hamburger SV, Hannover 96 und SC Freiburg sind vier Spieltage vor Schluss in akuter Abstiegsgefahr © SPORT1

München - Stuttgart, Paderborn, Hamburg, Hannover und Freiburg sind in akuter Abstiegsgefahr. Schalke kann entscheiden. Wer rettet sich? Wer steigt ab? Der SPORT1-Tabellenrechner zeigt es.

Der Abstiegskampf in der Bundesliga wird immer heißer.

Vier Spieltage vor Schluss sind vor allem der VfB Stuttgart, SC Paderborn, Hamburger SV, Hannover 96 und SC Freiburg um den Klassenerhalt zittern.

Von den fünf Kellerkindern schaffte am 30. Spieltag nur der HSV einen Sieg, dadurch ist es vor dem Schlussspurt eng wie nie. Lediglich fünf Punkte trennen den Letzten Stuttgart vom 14. Freiburg.

Mit dem Tabellenrechner von SPORT1 können Sie die restlichen Partien durchtippen und schauen, wer Ihrer Meinung nach den Klassenerhalt schafft und welche Teams den bitteren Gang in die Zweite Liga antreten müssen.

Direkte Duelle wohin man blickt

Besonders pikant im völlig verrückten Abstiegskampf: Alle Teams haben mit Duellen gegen die direkte Konkurrenz das Schicksal in der eigenen Hand, jedes Spiel ist enorm wichtig.

Freiburg, derzeit auf Rang 14 mit 30 Punkten und 31:41-Toren, hat die beste Ausgangslage, spielt in den letzten vier Partien sogar noch gegen drei direkte Konkurrenten. Am 34. Spieltag könnte es in Hannover zu einem echten Endspiel kommen!

Bedrohlich ist die Lage in Stuttgart. Der VfB steht mit nur 27 Zähern am Tabellenende und muss jetzt gegen Schalke 04 und den FSV Mainz 05 ran. Zum Abschluss geht's nach Paderborn - ebenfalls ein mögliches Duell ums nackte Überleben.

Schalke das Zünglein an der Waage?

Hannover hat harte Wochen vor der Brust. 96 trifft auf den Tabellenzweiten VfL Wolfsburg sowie Werder Bremen und den FC Augsburg, die beide noch um die Europa League kämpfen. Am letzten Spieltag könnte es gegen Freiburg um den Verbleib in der höchsten Spielklasse gehen.

Auf Bundesliga-Dino HSV und Paderborn warten zwei Duelle mit Tabellennachbarn - beide müssen noch gegen Freiburg und Stuttgart ran.

Der FC Schalke 04 könnte mit drei Spielen gegen Abstiegskandidaten das Zünglein an der Waage sein.

SPORT1 zeigt die Restprogramme der Abstiegskandidaten:

14. SC Freiburg:
Paderborn (H)
Hamburg (A)
Bayern (H)
Hannover (A)

15. Hannover 96:
Wolfsburg (A)
Bremen (H)
Augsburg (A)
Freiburg (H)

16. Hamburger SV:
Mainz (A)
Freiburg (H)
Stuttgart (A)
Schalke (H)

17. SC Paderborn:
Freiburg (A)
Wolfsburg (H)
Schalke (A)
Stuttgart (H)

18. VfB Stuttgart:
Schalke (A)
Mainz (H)
Hamburg (H)
Paderborn (A)

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel