vergrößernverkleinern
Jörg Schmadtke ist seit Juli 2013 Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln
Jörg Schmadtke ist seit Juli 2013 Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln © Getty Images

Nach dem gesicherten Klassenerhalt wird Bundesligist 1. FC Köln in den nächsten Tagen wohl die ersten Neuzugänge vermelden.

"Das Gute ist, dass wir Dinge, die wir vorbereitet haben, nun auch finalisieren können, und dass der Gegenüber am Verhandlungstisch nicht mehr die Frage stellt: 'Wo spielt ihr eigentlich in der neuen Saison'", sagte Manager Jörg Schmadtke nach dem 2:0 gegen Schalke 04 der Bild-Zeitung (DATENCENTER: Spielplan/Ergebnisse).

Im Gespräch beim FC sind vor allem Hoffenheims Stürmer Anthony Modeste, Leverkusens Stefan Reinartz, der Ex-Hoffenheimer Carlos Eduardo (Rubin Kasan) und der Kaiserslauterer Willi Orban.

Auch die beiden Stuttgarter Martin Harnik und Alexandru Maxim sowie Philipp Hosiner (Stade Rennes), Alexander Gorgon (Austria Wien) und der Kolumbianer Rafael Borre wurden schon in den Medien gehandelt.

Verlassen wird den FC neben Torjäger Anthony Ujah, der zum SV Werder Bremen wechselt, wohl auch Innenverteidiger Kevin Wimmer, bei dem nur noch die Vollzugs-Meldung des Transfers zu Tottenham Hotspur fehlt.

Zudem werden Adam Matuschyk (Eintracht Braunschweig), Thomas Bröker (Ziel unbekannt) und der bereits verliehene Maxi Thiel (Union Berlin) in der nächsten Saison nicht zum Kader gehören.

Auch eine Verpflichtung des seit dem Winter ausgeliehenen Brasilianers Deyverson ist unwahrscheinlich.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel