vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-MOENCHENGLADBACH-DORTMUND
Nächste Saison jubelt er im Wolfsburg-Trikot: Max Kruse © Getty Images

Die Unterschrift von Gladbachs Offensivspieler Max Kruse beim VfL Wolfsburg steht offenbar kurz bevor.

Kruses Berater Thomas Strunz war am Mittwochmittag in der VfL-Geschäftsstelle, um mit Wolfsburgs Manager Klaus Allofs die letzten Modalitäten zu verhandeln.

Nach SPORT1-Informationen steht Kruses Abschied aus Gladbach längst fest, bereits letzte Woche war der 27-Jährige zum obligatorischen Medizincheck in der VW-Stadt.

Kruse besitzt bei den "Fohlen" einen Vertrag bis 2017, kann jedoch über eine Ausstiegsklausel in Höhe von zwölf Millionen Euro verpflichtet werden.

Für den Tabellen-Zweiten der Bundesliga wäre es ein weiterer Baustein für die Zukunft. Zuvor erklärte Allofs bereits in der Sportbild, dass die Stürmer Bas Dost und Nicklas Bendtner definitiv in der nächsten Saison beim VfL spielen werden. "Beide Spiele haben einen Vertrag bei uns. Für uns gibt es keinen Grund, sie abzugeben."

Dost ist mit 14 Treffern aktuell der beste Torschütze der Rückrunde, kokettiert trotzdem mit einem Wechsel. "Wir kennen Bas mittlerweile", sagte Wölfe-Coach Dieter Hecking in der Bild dazu. "Er redet seit zwei Jahren in jeder Transfer-Periode davon, dass er jetzt mal schauen muss, wie es für ihn weitergeht."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel