Video

Vor seinem letzten Bundesligaspiel für den Borussia Dortmund blickt Sebastian Kehl zurück. Wehmütig wird der Ex-Kapitän nicht - er schaut schon in die Zukunft.

Sebastian Kehl von Borussia Dortmund wird am Samstag beim Spiel gegen Werder Bremen (ab 15 Uhr im LIVETICKER und bei unserem Sportradio Sport1.fm) letztmals in der Bundesliga auf dem Platz stehen. Nach dem Pokalfinale gegen den VfL Wolfsburg am 30. Mai wird der ehemalige BVB-Kapitän dann seine Karriere beenden.

Für die Dortmunder geht es am 34. Spieltag noch um die Qualifikation zur Europa League. Kehl sprach auf einer Pressekonferenz der Borussia über seine lange Karriere.

"Wenn ich 2016 wieder hier bin, wonach es aussieht, werde ich wieder angreifen", sagte Kehl: "Ich werde eine andere Position, eine andere Aufgabe haben. Abe ich werde sicherlich ehrgeizig bleiben. Sein Naturell kann man nicht ändern."

Wehmütig wird der 35-Jährige allerdings nicht. "Ich bin davon überzeugt, dass es irgendwann der richtige Zeitpunkt ist, zu gehen", sagte Kehl.

Kehl bestritt für Dortmund und Freiburg insgesamt 313 Bundesligaspiele und erzielte dabei 24 Tore.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel