vergrößernverkleinern
Die Bundesliga-Uhr am 3. Mai 2014 Hamburger SV v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Die Bundesliga-Uhr am 3. Mai 2014 © Getty Images

Im Falle eines Abstieges wird die legendäre Bundesliga-Uhr des Hamburger SV nicht direkt nach dem Spiel gegen den FC Schalke 04 (Sa., ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) öffentlichkeitswirksam abgestellt.

Stattdessen soll die Uhr so lange weiterticken, bis sie in der Nacht wie jeden Tag aus Energiespargründen durch eine Zeitschaltuhr ausgeschaltet wird.

Darauf habe sich die Klubspitze um Vorstands-Chef Dietmar Beiersdorfer (51) nach Informationen der Sport Bild und Bild verständigt.

Der Tabellenvorletzte HSV ist das letzte verbliebene Bundesliga-Gründungsmitglied - die berühmte Uhr im Stadion zählt die Zugehörigkeit zum Oberhaus auf die Sekunde genau. Um den ersten Abstieg der Vereinsgeschichte zu vermeiden, benötigt der HSV gegen Schalke 04 zwingend einen Sieg und ist zudem auf Patzer der Konkurrenz angewiesen.

Derweil wird die Uhr bereits scherzhaft auf der Auktionsplattform ebay angeboten: Unter der Artikelbeschreibung "aber sowas von überholt..." wirbt der Bremer Verkäufer für das "Auslaufmodell" eines "ehemaligen Bundesligavereins".

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel