Video

Bundesligist Schalke 04 hat Marco Höger begnadigt.

Der Mittelfeldspieler darf nach seiner Suspendierung für die Begegnung gegen den SC Paderborn am vergangenen Samstag wieder am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen. Das teilte der Klub nach einem Gespräch zwischen Höger und der sportlichen Leitung am Montag mit.

Damit könnte der 25-Jährige beim Saisonfinale beim abstiegsbedrohten Hamburger SV am Samstag (ab 15 Uhr im LIVETICKER und im Sportradio auf SPORT1.fm) zum Einsatz kommen.

Nach der 0:2-Niederlage am 32. Spieltag beim 1. FC Köln hatten die Schalker Kevin-Prince Boateng sowie Sidney Sam freigestellt und Höger für eine Woche suspendiert.

Die Spielergewerkschaft VDV hatte Boateng und Sam eine Klage gegen ihren Arbeitgeber nahegelegt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel