vergrößernverkleinern
Joe Zinnbauer wurde im März 2015 beim Hamburger SV entlassen.
Joe Zinnbauer wurde im März 2015 beim Hamburger SV entlassen. © Getty Images

Joe Zinnbauer, ehemaliger Co-Trainer beim Karlsruher SC und seit März beurlaubter Chefcoach beim Hamburger SV, sieht für das Relegationsduell der beiden Traditionsklubs, das am Donnerstag (ab 20 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) in der Hansestadt mit dem Hinspiel beginnt, keinen klaren Favoriten.

 "Die Qualität der Einzelspieler ist sicher aufseiten des HSV höher. Aber: Es zählt die Mannschaftsleistung, und da kann der KSC absolut mithalten. Das wird eine ganz knifflige Sache, eine enge Kiste", sagte der 45-Jährige in einem Interview mit der Hamburger Morgenpost.

Auch bei der Unterstützung durch die Anhänger kann Zinnbauer keine großen Unterschiede ausmachen: "Die HSV-Fans sind eine Wand, aber auch die KSC-Fans im Wildpark sind richtig klasse. Alle haben Feuer im Hintern."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel