vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-WOLFSBURG-DORTMUND
Kevin de Bruyne wechselte im Januar 2014 vom FC Chelsea nach Wolfsburg © Getty Images

Kevin De Bruyne stellt gegen Borussia Dortmund einen neuen Vorlagenrekord auf und überholt einen Bayern-Star. Dem Belgier winkt jetzt sogar ein Titel.

Kevin De Bruyne vom VfL Wolfsburg hat einen neuen Bundesligarekord aufgestellt.

Durch seine Vorlage zum 1:0 beim 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund schraubte der Belgier seine Saisonbilanz auf 21 Assists. Dies ist vor ihm seit dem Beginn der Datenerhebung 1992/93 noch keinem Spieler gelungen.

Bisher hatte er sich den Rekord mit Franck Ribery (2011/12) und Zvjezdan Misimovic (2008/09), die beide auf 20 Torvorlagen kamen, teilen müssen.

Außerdem kam der von vielen Topklubs umworbene De Bruyne bisher auf zehn Tore und ist mit 31 Punkten damit Topscorer der Bundesliga.

Audio
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel